Ladenbau für den Baustoffhandel mobiles Menü Merkzettel Ulrich Hauff Ladenbau
zurück zum Archiv

Eine Entstehungsgeschichte

Neue Ausstellung in der "Waldstadt" Eberswalde

3D-Planung

Nach zwei Jahren „Pause“ wieder zurück im Hauff Team wurde mir ein Projekt in Eberswalde, eine im Nordosten Brandenburgs gelegene, idyllisch von Wald umgebene Stadt, von meinen Kollegen übergeben. Die SGBD Deutschland GmbH, ein Kunde, der bereits in der Vergangenheit diverse Projekte mit dem Hauff Team abgewickelt hat, beauftragte für die Handelsmarke Raab Karcher eine Fliesen- und Türenausstellung in einem großzügigen Neubauprojekt in eben dieser „Waldstadt“.

Die gute und partnerschaftliche Zusammenarbeit der vergangenen Projekte zahlte sich aus und ich konnte mit der Auftragsbestätigung an die SGBD Deutschland GmbH meine Arbeit als Projektleiter starten. Die nächsten Schritte für die Umsetzung der geplanten und beauftragen Ausstellung konnten von mir in die Wege geleitet werden. Hierzu wurden ein aktueller Bauzeitenplan, die Bestückungslisten der Fliesenmöbel und der Bauelemente sowie der finale Auftragsplan erstellt. Um den zuständigen Mitarbeiter aus dem Projektleitungsteam – also mich – kennenzulernen und wichtige Details direkt zu klären, fand ein Termin vor Ort in Eberswalde statt. Nach diesem Termin stand fest, die Gestaltung der Ausstellung kann wie geplant fortgesetzt werden. 


Zurück in Bad Schwartau startete die Koordination sämtlicher interner Schritte, die für das Hauff Team zur erfolgreichen Fertigstellung der Ausstellung nötig waren. Mit der Konstruktionsabteilung wurden alle Details abgestimmt, die für die spätere Erstellung der Fertigungsunterlagen relevant waren. Des Weiteren wurden die Liefertermine und die damit zusammenhängende Anlieferung in enger Zusammenarbeit mit der kundenseitigen Ansprechpartnerin abgestimmt. Parallel wurden alle Bestellungen für die zeitgerechte und direkte Anlieferung in Eberswalde ausgelöst.

Dank der guten Planungen im Voraus arbeiteten die Gewerke mal wieder „Hand in Hand“ und konnten somit die Terminvorgaben des Bauzeitenplans einhalten und den gewünschten Terminsicherheiten stand bis zum Schluss nichts im Wege.

Während des Ausbaues



Fertig dekorierte Ausstellung

Aufgrund der guten Zusammenarbeit aller Beteiligten gab es auch bei dieser Ausstellung einen reibungslosen  Ablauf, so dass das Hauff Team erneut nach Wochen der Planung und der Abwicklung bis hin zum Tag der Abnahme mit seiner Arbeit überzeugen konnte. 

Nils-Oliver Himborn,
Projektleiter

Zurück zum Seitenanfang