Ladenbau für den Baustoffhandel mobiles Menü Merkzettel Ulrich Hauff Ladenbau
zurück zum Archiv

HSH Pockrandt feiert neue Bad- und Sanitärausstellung

Badesaison das ganze Jahr


Während sich in unserem Land der Sommer und die Badesaison dem Ende entgegenneigen, hat bei HSH Pockrandt die Badsaison erst richtig begonnen.

Am 6. Mai feierte HSH mit einem Tag der offenen Tür die neu erstellte und in dieser Region größte Bäder- und Fliesenausstellung. Nach komplettem Umbau und Neugestaltung der Ausstellung in den vergangenen drei Monaten erwarten die Besucher auf 1.300 qm Fläche mehr als 60 Badlösungen und Anwendungen. Von einer kleinen und funktional ausgestatteten Gäste-WC Lösung bis hin zur luxuriösen Wellness-Badoase. Ebenfalls Bestandteil der Ausstellung ist neben dem exklusiven KEUCO-TEAM 7 Badmöbel Studio auch ein großer Bereich für Klima- und Heizungstechniken sowie die großzügige Fliesenpräsentation.

Die Ausstellung erzielt ihre Wirkung durch die konsequent und im rechten Winkel zueinander stehenden Anwendungskojen, welche in drei Reihen parallel zum Schaufenster ausgerichtet wurden. Jede Reihe übernimmt neben der eigentlichen Badkoje noch weitere Aufgaben. In der ersten Reihe wurden entlang der Bodenlinie acht wie Zinnsoldaten hintereinander stehende Wandscheiben mit Dachansatz zur Präsentation von Badkeramiken, Armaturen und Einzelfliesen installiert. Komplett in Graphitgrau gestaltet haben sie einen hohen Wiedererkennungswert und geben dem Raum eine besondere Note.


Die mittlere Reihe ist insbesondere dem Kundenservice zugeschrieben. Hier befindet sich gegenüber dem Eingang der sachlich gegliederte Empfangstresen. Für die Gestaltung wurden die Zutaten Weiß, Eiche hell und satiniertes Glas verwendet, welche auch bei den drei Beraterplätzen eingesetzt wurden. Sie sorgen mit ihrer angenehmen Erscheinung und Größe für ein entspanntes Verkaufsgespräch, in diesem sich der Kunde wohl fühlt.

Zentral wurde auch der sogenannte “Kompetenzbereich“ für Einzelkomponenten der unterschiedlichen Sanitärlinien installiert. Neben WCs in Funktion wurde auch ein schön gestalteter Armaturenbrunnen sowie Wandtafeln für Duschsysteme und ein Collagen- und Besprechungstisch platziert.

Die letzte Reihe präsentiert neben den Kojen ein paar technische Raffinessen. Es gibt zwei Lichtbäder, in denen sich der Kunde einen Eindruck von den verschiedenen Lichtfarben und Akzentuierungen verschaffen kann. Zur Verdunkelung der Bäder wurden raumhohe Glasschiebetüren mit blickdichter Folieneinlage eingesetzt. Zentral liegt ein Besprechungsraum und direkt daneben befindet sich der Technikbereich für Klima, Lüftung und Heizung.


Die Ausstellung vermittelt ein sachlich gegliedertes Erscheinungsbild mit einem hohen Wiedererkennungswert. Ein großer Vorteil gegenüber dem Wettbewerb in dieser Region ist die eigene Fliesenkompetenz mit Ausstellung und Badplanung. Der Kunde bekommt alles aus einer Hand und durch die inspirierende Warenpräsentation wurde die Verweildauer der Kunden gesteigert.

Bereits seit mehr als 30 Jahren gibt es die HSH-Gruppe in Minden. In dieser Zeit hat sich diese zu einem der führenden Heizungs- und Sanitärfachhändler in Ostwestfalen Lippe und Schaumburg entwickelt. Für Service, Beratung und Verkauf sind allein in Minden 35 qualifizierte Mitarbeiter tätig. Die Firma Hauff ist stolz darauf, HSH über die Jahre hinweg als Partner für den Ausstellungsbau begleiten zu dürfen. Dass wir einige Jahre nach der Umsetzung der Fliesenausstellung jetzt auch die neue Badausstellung treu nach den Plänen der Architekten realisieren durften, zeugt von einem hohen Vertrauen, welches in uns gesetzt wurde. 

Wir bedanken uns dafür und wünschen dem gesamten Team HSH Pockrandt viel Erfolg. 

Zurück zum Seitenanfang