Ladenbau für den Baustoffhandel mobiles Menü Merkzettel Ulrich Hauff Ladenbau
zurück zum Archiv

Umbau in Rekordzeit

Aus alt mach sexy


Bei dem österreichischen Traditionsunternehmen Nadlinger Hagebau in St. Pölten stand im vergangenen Jahr eine weitere Erneuerung der Verkaufs- und Beratungswelten auf dem Plan. Nachdem Anfang 2013 bei Nadlinger die Bereiche Fliese, Sanitär und Holz erfolgreich durch HAUFF neu gestaltet wurden, war Ende 2016 die Modernisierung des Beratungsbereiches für Innentüren, Haustüren, Tore, Bautechnik und GaLa Indoor an der Reihe.

Die Aufgabenstellung hat Herr Mag. Jöchl mit wenigen Worten auf den Punkt gebracht: „Ich möchte, dass unsere Produkte, die per se eher trocken und wenig emotional scheinen, durch die Ausstellung sexy und aufregend präsentiert werden.“ Dieser Aufgabe haben wir uns mit Freude gestellt. In enger Zusammenarbeit mit Herrn Burghardt, dem Verantwortlichen für den Bereich Marketing bei Nadlinger, hat HAUFF ein Konzept erstellt, in dem die vielfältigen Produkte und die umfangreichen Sortimente auf einer Fläche von nur ca. 260 m² dem Kunden präsentiert und erklärt werden können.

Hauptaugenmerk bei der Planung lag auf der Raumorganisation – der ca. 38 m lange, aber nur 5 m bis max. 9 m breite Raum sollte eine offene, großzügige Raumwirkung haben, die den Kunden auf den ersten Blick einen Gesamteindruck von Produktumfang in diesem Bereich gibt. Keine leichte Aufgabe, wenn man bedenkt, dass die Raumhöhe in den überwiegenden Bereichen bei gerade einmal ca. 2,55 m liegt, was den Schlauchcharakter der Fläche zusätzlich verstärkt. Durch eine geschickte Auswahl und Anordnung der Präsentationsmodule, eine klare Wegeführung, frische Farben und den Einsatz von emotionalen Bildmotiven konnten wir den optischen Eindruck der Ausstellung strecken und ein wohnliches Ambiente im Verkaufsraum schaffen.


Bisherige, im Laufe der Jahre gewachsene Produktpräsentation


So haben wir es geschafft, aus einem in die Jahre gekommenen Verkaufsraum, der durch viele kleine Anpassungen im Laufe der Zeit zerklüftet, unübersichtlich und wenig einladend wirkte, eine farbenfrohe, geordnete und verführerische Verkaufslandschaft zu gestalten. Eben einfach sexy.


Spezialmöbel zur Präsentation kompletter Fußbodenaufbauten und Blick in die großzügige Türenpräsentation


Ein weiterer Wunsch von Herrn Burghardt war es, den Umbau im Dezember durchzuführen und vor Weihnachten fertig zu sein. Somit blieb für die Umsetzung nicht viel Zeit. Der Rückbau seitens Nadlinger lief am 02. Dezember an, die HAUFF Monteure konnten ihre Arbeit dann am 5. Dezember beginnen und haben nach planmäßiger Fertigstellung am 22.12.2016 die Baustelle wieder verlassen.

Herr Jöchl hat uns später gestanden, dass er bei der Sichtung des vorab gesendeten Bauzeitenplans nicht daran geglaubt habe, dass der Umbau in dieser Zeit und zudem in der geleisteten Qualität möglich wäre. Umso mehr hat er sich gefreut, dass die Baustelle mit einer Punktlandung fertiggestellt wurde.

„Umbauten dieser Art werden wir auch in Zukunft nur durch HAUFF ausführen lassen!“, sagte Herr Mag. Jöchl noch abschließend. Ein größeres Lob kann ein Kunde uns nicht geben und auch wir bedanken uns für die tolle Zusammenarbeit mit der Fa. Nadlinger und wünschen dem gesamten Team viel Erfolg in und mit ihrem neuen Verkaufsraum. 

Tobias Neumann,
HAUFF-Berater

Zurück zum Seitenanfang